"Frühlingserwachen" - Artikel OZ

Grimmen - Unter dem Motto "Frühlingserwachen" tanzte am Samstagnachmittag der "Süderholzer Tanzkreis" zur ersten Außenveranstaltung in diesem Jahr am Fuße des Wasserturmes in Grimmen. Mitgebracht hatten die Tänzerinnen und Tänzer neben einem Repertoire von volkstümlichen Tänzen auch Darbietungen im klassischen Countrystil. Die Organisatoren vom Wasserturmaktiv laden schon jetzt zur nächsten Veranstaltung am 21. Mai um 15 Uhr ein. Dann gibt es einen "Bunten Melodienreigen" mit dem "Rügener Schlagerchor". 

Ostsee-Zeitung, B.H.

Weiterlesen …

Pommern-Kegel und viele Volkslieder - Artikel OZ

Grimmen. Zum Auftakt der Freiluftveranstaltungen gab es am Fuße des Grimmener Wasserturms am Sonnabend bei strahlendem Sonnenschein Tanz und bekannte Volkslieder zu erleben. Eine überschaubare Anzahl von Besuchern ließ sich bei Kaffee und Kuchen die Veranstaltung des Grimmener Wasserturmaktivs nicht entgehen. Unter dem Motto „Frühling erwache“ hatten die Männer und Frauen des Süderholzer Tanzkreis ein Programm vorbereitet, Natürlich durfte auch der bekannte „Pommern-Kegel“, ein traditioneller Volkstanz, nicht fehlen. Die Besucher ließen sich schnell von dem Auftritt mitreißen und sangen die bekannten Lieder munter mit.

Ostsee-Zeitung - Raik Mielke

Weiterlesen …

Zweiter Anlauf ein Erfolg - Artikel OZ

Grimmen - Fiel im Mai der Auftritt des Süderholzer Tanzkreises am Wasserturm noch ins Wasser und musste ausfallen, kamen die Besucher jetzt in den Genuss klassischer und moderner Tänze. Auch Line Dance war zu sehen. Begleitet von Akkordeonmusik und mit Gesangseinlagen wurden die Gäste gut unterhalten.

Ostsee-Zeitung - rm

Weiterlesen …

Hitze dämpft Besucherinteresse - Artikel OZ

Grimmen - "Die Hitze hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht", sagt Inge Krohn, Leiterin der Begegnungsstätte "Gemeinsam statt einsam", als erstes Fazit. Dennoch sei sie zufrieden mit dem Ablauf des Wohngebietsfestes, das am Sonnabend zum dritten Mal in der Grimmener Straße der Befreiung stattfand.

"Es waren zwar bei weitem nicht so viele Besucher da, wie im vergangenen Jahr, aber wir haben das bewirkt, was wir wollten. Die Menschen hatten einen schönen gemeinsamen Tag mit Unterhaltung sowie Spiel und Spaß für die Kinder", sagte sie erfreut. So reihten sich die kulturellen Darbietungen ab den frühen Mittagsstunden aneinander.

Ostsee-Zeitung - akr

Weiterlesen …

Fröhliche Truppe sucht Verstärkung - Artikel OZ

Kandelin - Er ist der Senior im Tanzkreis Süderholz - und immer der Erste bei den Proben. Und er ist unverzichtbar. Denn der 77-jährige  Wilhelm Baumunk begleitet die Mitglieder am Akkordeon, wenn sie bei ihren Auftritten Volkslieder oder plattdeutsche Lieder singen. Getanzt wird inzwischen meist schon zur Musik, die der CD-Player abspielt.

Weiterlesen …

Süderholzer Tanzkreis bei Volkssolidarität - Artikel OZ

Griebenow – Zu einem Kaffeenachmittag lud die Volkssolidaritätsgruppe Griebenow ins Schloss ein. Seit 1960 ist Therese Wojatschke Mitglied der Volkssolidarität und hält die sprichwörtlichen Fäden in der Hand. Ohne viel Aufsehen organisiert die Seniorin Kaffeenachmittage, Vorträge, Fahrradtouren und Ausflüge. Als Hauptkassiererin legt sie Wert darauf, dass alle Mitglieder persönlich eingeladen Werden. Am Sonnabend waren fast fünfzig der fünfundneunzig Mitglieder ins Schloss
gekommen. „Wir gehören zu den Stammgästen und werden hier immer sehr gut aufgenommen“, lobt Therese Wojatschke die angenehme Atmosphäre. Zu Beginn erfreute der Süderholzer Tanzkreis die Gäste.

Weiterlesen …

Frauen wurden zum 8. März bedacht - Artikel OZ

Vorpommern-Rügen – Die Volkssolidaritätsgruppe in Abtshagen schaffte es Wieder ein kulturell anspruchsvolles Programm zu organisieren. Die Line-Dance-Gruppe des Ortes eröffnete den gemütlichen Nachmittag. Beim anschließenden Auftritt des Süderholzer Tanzkreises sangen, Schunkelten und klatschten Schließlich alle mit. 

Ostsee-Zeitung - Roswitha Pendzinsky

Weiterlesen …

10 Jahre Süderholzer Tanzkreis - Artikel Süderholzer Blatt

Aus diesem Grunde haben wir uns am 21. Januar 2012 im Torfstecher in Rakow getroffen. Wir, das ist der „Süderholzer Tanzkreis“. Zum 10-jährigen Jubiläum haben wir eingeladen und viele kamen. Wolfgang Herrmann begrüßte alle Anwesenden und hielt als Leiter und Ansprechpartner des Tanzkreises einen kleinen Rückblick. Dabei bemerkten wir, das es gut ist, wenn einem noch einmal vor Augen geführt wird, wie alles begann. Marianne Bahls hatte damals die Idee alte Tänze wieder zu beleben und suchte Mitstreiter. 

P. Lambrecht

Weiterlesen …

Süderholzer Tanzkreis feiert Jubiläum - Artikel OZ

Rakow — Der „Eldenaer Kegel" war der erste Tanz, den beim ersten Treff am 16. Januar 2002 einige Tanzfreudige einstudierten. Bis heute ist er das Markenzeichen des Süderholzer Tanzkreises, der am Sonnabend dieses Jubiläum im Torfstecher" in Rakow feierte. Natürlich begann auch die Festveranstaltung mit dem beliebten Volkstanz, spontan wurden Gäste mit einbezogen, und auch Bürgermeister Alexander Benkert ließ Sich nicht lange bitten, sondern zeigte Taktgefühl und Spaß am großen Kreistanz mit fünf Paaren.

Ostsee-Zeitung - Roswitha Pendzinsky

Weiterlesen …